Skip to content

Library

Was ist die Gesamtrentabilität?

Die Gesamtrentabilität wird für verschiedene Arten von Hotelimmobilien unterschiedlich definiert. Für Casino-Resorts könnte es darum gehen, die Möglichkeiten eines Loyalty-Programmes besser zu verstehen und für sich zu nutzen, für Business-Hotels darum, die potenzielle Umsatzverschiebung durch die Annahme einer großen Gruppe oder Veranstaltung zu erfassen. 

Einfach ausgedrückt, geht es bei der Gesamtrentabilität darum, die verschiedenen Einnahmequellen, -kanäle und -kosten Ihrer Hotelimmobilie zu verstehen und eine Strategie zu entwickeln, welche sie zusammenwirken lässt, um Ihr Ergebnis zu maximieren und den Gewinn zu steigern.

Dieser Blog ist ein Auszug aus unserem neuesten Sonderbericht "Wie Sie die Gesamtrentabilität Ihres Hotels steigern können". Laden Sie Ihr Exemplar hier herunter: https://www.duettocloud.com/de/special-reports/how-to-boost-your-hotel-total-profitability

Trotz der vielen verschiedenen Arten von Hotelimmobilien gibt es drei grundlegende Überlegungen die bei der Gesamtrentabilitätsstrategie zu beachten sind:

  • Klarheit der Daten, um die Ausgaben- und Gastaufenthaltsmuster zu verstehen
  • Kanäle, über welche die Gäste buchen
  • Kosten der verschiedenen Kanäle sowie die Bereitstellung zusätzlicher Dienstleistungen, die zum Zugewinn von Gästen beitragen

Ausgaben der Gäste

Um den Kundenwert zu messen, brauchen Hotels Klarheit und ein Verständnis für die Ausgaben, welche mit jedem Gast oder Segment verbunden sind. Dies unterstützt die Hotels bei der Gewichtung der jeweiligen Relativität der Ausgaben. Diese Ausgaben können Speisen und Getränke, Spa, Parkplätze und vieles weitere umfassen.

Die Herausforderung bei der Messung ganzheitlicher Gästeausgaben besteht darin, dass diese Ausgabedaten in Ihrem PMS, der Datenbank Ihres Loyalty-Programmes oder in Ihrem CRM tief verborgen sind. Hier kommt unser integriertes Technologiepaket ins Spiel. Durch den hierdurch ermöglichten Zugriff auf Ihre Daten, erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Daten besser zu verstehen und darauf in Ihrem RMS zu reagieren, um langfristig Ihren Umsatz zu steigern.

Channel Management

Bei der Rentabilität geht es um das Verständnis der Umsatzströme und des Gewinns, den diese in Ihren Hotelbetrieb zurückfließen lassen. Es ist eine einfache Gleichung: Umsatz - Kosten = Gewinn.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie die Kosten für die Erbringung aller Ihrer Einnahmequellen verstehen und diese entsprechend verwalten. Bei Zimmern ist dies oft eine Frage des Channel Managements. Die Provisionsstrukturen variieren von Online-Reisebüros (OTAs) über Geschäftsreisebüros und globale Vertriebssysteme (GDS) bis hin zu Ihren eigenen Kanälen, wie Ihrer Hotel Website oder Ihrem Call Center.

Bei den Kosten kann es sich um Pauschalen, Kosten pro Buchung oder eine Provisionsstruktur handeln. In jedem Fall schmälern sie die Rentabilität und müssen nachverfolgt und verwaltet werden.

Wenn Sie Ihre Akquisitionskosten kennen, können Sie feststellen, welche Kanäle am rentabelsten für Sie sind.

Gästeverhalten

Es ist wichtig, das Verhalten des Gastes zu verstehen, um herauszufinden, was Sie für ein Arrangement oder eine Werbeaktion zusammenstellen müssen, um den Umsatz des Hotels zu steigern.

Wenn Sie wissen, was den Gast anspricht und welchen Buchungskanal er bevorzugt, können Sie personalisierte Angebote erstellen, die für Ihren Hotelbetrieb gewinnbringend sind.

Wie ein Revenue Management System Ihr Hotel für den Gewinn optimiert

Ein Revenue Management System (RMS) wie Duetto ermöglicht Revenue Teams einen ganzheitlichen Ansatz für das Revenue Management von Hotels, der Zimmer, F&B, MICE und andere Zusatzausgaben mit einzubeziehen.

Ein RMS bietet Ihnen einen zentralen Überblick über alle Umsatzströme und -kanäle, damit Ihr Revenue Team fundierte Entscheidungen über Zimmerpreise, Pauschalangebote und Werbeaktionen treffen kann.

Entscheiden Sie sich für ein RMS, das mit einer offenen API für die gemeinsame Nutzung von Daten arbeitet, da dies die Integration und den Austausch von Daten mit anderen Technologielösungen, wie z. B. PMS und CRM, ermöglicht. Duetto nimmt mehr Daten auf als jedes andere RMS und gibt den Revenue Teams die Sicherheit, die Rentabilität zu steuern und zu optimieren.

Der Duetto-Unterschied

Um die Gesamtrentabilität zu gewährleisten, müssen Sie mehr als nur statische Raten verstehen. Ein statisches Preissystem mit festen Prognosen ermöglicht es Ihnen nicht, auf sich bietende Umsatzchancen zu reagieren. Aus diesem Grund basiert Duetto auf einer offenen Preisgestaltungsmethodik.

Mit einer offenen Preisgestaltung können die Revenue Management Teams eines Hotels alle Segmente, Zimmertypen und Vertriebskanäle unabhängig und in Echtzeit auswerten. So stellen Sie sicher, dass Sie das profitabelste Geschäft mit den passenden Zimmern vereinen.

Offene Preisgestaltung ermöglicht es Ihnen, Ihr Geschäft entsprechend Ihrem Verständnis des Marktes und den fünf oben genannten Variablen anzupassen.

  • Hier ein Beispiel: Stellen Sie sich vor, Sie haben noch 15 freie Zimmer und 25 verfügbare Buchungen für diese Zimmer. 10 dieser 25 Buchungen kommen von einem OTA mit einer hohen Provisionsstruktur. Sie möchten versuchen, so wenige dieser Buchungen wie möglich anzunehmen, stattdessen arbeiten Sie mit einer statischen Preisregelung, die Buchungen auf einer First-Come-Basis annimmt und alle anderen ausschließt.

 

Personalisierte Preisgestaltung

Mit der Duetto Rate Engine (DRE) können Hotels ihre Preise auf Basis der Ausgaben festlegen. DRE nimmt den Wert des Gastes (Gesamtausgaben, zusätzliche Nebenkosten und Zimmerausgaben) und zeigt einen darauf basierenden Preis an. Auf diese Weise können sich Hotels auf das konzentrieren, was Ihr Gast zusätzlich in Ihrem Haus ausgibt, abgesehen von dem, was er für das Zimmer bezahlt.

Jeder Gast gibt einen anderen Betrag aus während seiner Übernachtung in Ihrem Haus - für Speisen und Getränke, Spa, Golf, Casinos usw. Die Hotels müssen sich auf die Gesamtausgaben der Gäste konzentrieren und diejenigen Gäste anziehen, die mehr ausgeben, anstatt nur die durchschnittliche Tagesrate (ADR) als Barometer für die Rentabilität zu nutzen.

Operative Kosten

Der Preisfindungs-Algorithmus von Duetto berücksichtigt die Kosten pro belegtem Zimmer, so dass er nie eine Rate empfiehlt, die unter den Kosten liegt, die Sie für die Belegung Ihres Zimmers aufwenden müssen.

Duetto kann diese Kosten auch nach Segment oder Zimmertyp variieren. Zum Beispiel kostet die Reinigung einer Suite mehr als die eines Standardzimmers. Hotels können angeben, welche Dienstleistungen sie anbieten, um diese in der Preisgestaltung und Berichterstattung mit einfließen zu lassen.

Der Algorithmus steuert ebenfalls das Hinzufügen oder Abziehen von Steuern und Pauschalen, um Nutzern zu ermöglichen, den Umsatz aus einer Brutto und Netto Perspektive zu betrachten.

Optimierung für Gruppen

BlockBuster, das Preisgestaltungs-Tool von Duetto für Gruppen, bietet gewinnorientierte Ratenempfehlungen. Speziell für Gruppen können Revenue Teams ein Angebot erstellen, das die Kosten für Zusatzleistungen wie Speisen und Getränke, Tagungsräume, Mietmaterial usw. berücksichtigt.

BlockBuster kann zum Beispiel vom Hotel Informationen darüber einholen, wie viel es kostet, ein Frühstück anzubieten, bzw. wie viel es kostet, einen Tagungsraum zur Verfügung zu stellen. Diese Daten werden verwendet, um eine echte Gewinnkalkulation für all diese Zusatzleistungen zu erstellen.

BlockBuster berücksichtigt ebenfalls Foliodaten (die Verfügbarkeit von Foliodaten variiert je nach Property Management System), indem es die tatsächlichen Ausgaben der Gruppengäste mit in Betracht zieht. Dazu können Servicegebühren, Parkgebühren oder die Miete von Umkleidekabinen am Pool gehören.

Anhand dieser Daten können die Revenue Teams der Hotels entscheiden, ob sie einen Teil des Gewinns aus den oben genannten Dienstleistungen wieder in die Ratenempfehlungen investieren wollen. Ein Beispiel: Die Marge für Speisen und Getränke beträgt 20%. Der Rest ist der Aufschlag, der an den Gast weitergegeben wird. Möglicherweise möchten Sie einen Teil dieses Gewinns erneut in die Gruppen angebotene Rate investieren, um insbesondere in Zeiten geringerer Nachfrage einen Anreiz zu schaffen, bei Ihnen zu bleiben.

Hotels brauchen Systeme, die ihnen eine Entscheidungsfindung ermöglichen, um ihr Geschäftsergebnis zu überprüfen. Erst wenn Ihr Revenue Management logisch aufgebaut ist, kann es auch rentabel sein.

Erfahren Sie mehr über die Umstellung Ihrer Geschäftsstrategie auf Gesamtrentabilität in unserem neuesten eBook: Wie Sie die Gesamtrentabilität Ihres Hotels steigern können. Laden Sie Ihr kostenloses Exemplar noch heute herunter: https://www.duettocloud.com/de/special-reports/how-to-boost-your-hotel-total-profitability

Back to Blog

Sarah McCay Tams, Director of Marketing Communications.

Sarah joined Duetto in 2015 as a contributing editor covering Europe, Middle East & Africa (EMEA). In 2017, she was promoted to Director of Content, EMEA, and in 2022 promoted to Director of Marketing Communications. An experienced B2B travel industry journalist, Sarah spent 14 years working in the Middle East, most notably as senior editor – hospitality for ITP Publishing Group in Dubai, where she headed up the editorial teams on Hotelier Middle East, Caterer Middle East and Arabian Travel News. Sarah is now based back in the UK.

Speak to an expert

Contact us